Digitaler Allzweck- KontaktsensorModellreihe GT

GT-72A

Messverstärker, DIN-Schienen-Ausführung, NPN

TECHNISCHE DATEN

Sprache auswählen

Modell

GT-72A

Typ

Messverstärkereinheit

Ausgangsstrahlung

NPN-Ausgang

Montagemethode

DIN-Schienen-Befestigung*1

Haupteinheit/Erweiterungseinheit

Erweiterungseinheit*2

Stromverbrauch

Normal

Bei 12 V: 1,140 mW (95 mA) oder weniger, Bei 24 V: 1,200 mW (50 mA) oder weniger

Stromsparmodus (Eco)

Bei 12 V: 600 mW (50 mA) oder weniger, Bei 24 V: 840 mW (35 mA) oder weniger

Anzeigeleistung

Messwertanzeige

6-stellige 7-Segment-LED (rot)

Andere Anzeigen

13-stufige 2-Farb-LED-Anzeigeleiste (rot, grün), Anzeigen (rot, grün)

Anzeigebereich

-99,999 bis 999,999

Auflösung der Anzeige

1 µm

Abtastfrequenz

2,000 mal/Sekunde

Kontrolleingang

Timing/Preset/Bank-Eingang

Timing-Eingang: Spannungsfreier Eingang (Festkörper Relaiskontakt), Eingangszeit: 2 ms oder mehr
Preset/Bank-Eingang: Spannungsfreier Eingang (Festkörper Relaiskontakt), Eingangszeit: 20 ms oder mehr

Ansprechzeit

hsp (1,5 ms) , 5 ms, 10 ms, 100 ms, 500 ms, 1 s, 5 s

HIGH-, GO-, LOW-Ausgang

NPN offener Kollektor, max. 50 mA 40 V oder weniger
Restspannung: 1 V oder weniger, Arbeitskontakt/ Ruhekontakt umschaltbar

Hauptfunktionen

Preset, Hold, Variable Hysterese, Variable Reaktionszeit, Multiplikatoreinstellung, Bankfunktion (4 Bänke),
Selbst-Timing, Stromspar (Eco)-Modus, Anwendungsmodus, Kalibrierungsfunktion, Kernalarm

Nennwerte

Versorgungsspannung

12 bis 24 VDC, Restwelligkeit (S-S) 10 % oder weniger*3

Umgebungsbeständigkeit

Umgebungstemperatur

-10 bis +55 °C (Kein Gefrieren)

Relative Luftfeuchtigkeit

35 bis 85 % RH (Keine Kondensation)

Schwingungsfestigkeit

10 bis 55 Hz, Doppelamplitude 1,5 mm, 2 Stunden jeweils in X-, Y- und Z-Richtung

Material

Hauptgehäuse: Polycarbonat, Deckel: Polyacetat, Vorderseite: Polycarbonat, Kabel: PVC

Zubehör

Bedienungsanleitung

Gewicht

Circa 110 g (einschließlich Stromkabel)

*1 Achten Sie darauf, dass Sie den Verstärker zur DIN-Schienen-Befestigung auf einer DIN-Schiene montieren (d.h. die Einheit sollte direkt auf der metallischen DIN-Platte befestigt sein). Bei Installation zusätzlicher Verstärkereinheiten verwenden Sie unbedingt die Endeinheit (OP-26751).
*2 Eine Haupteinheit und zusätzlich bis zu neun Erweiterungeinheiten (insgesamt zehn) können installiert werden. Bei Installation zusätzlicher Verstärkereinheiten muss jeder Ausgangsstrom 20 mA oder weniger betragen.
*3 Werden zusätzliche Messverstärker installiert, beträgt die Versorgungsspannung 24 VDC.

Für Besucher, die sich diese Seite angesehen haben

    Kompendium der Messtechnik

    Letzte / Meiste Downloads

      • General Catalog Request
      • Trade Shows and Exhibitions
      • eNews Subscribe

      Optische Messtechnik / Messtaster