International Belgium

Separate Steuereinheit für erweiterte Funktionalität

Multi-Sensorsteuereinheit
Modellreihe MU-N

In bestimmten Montagesituationen kann es schwierig oder sogar unmöglich sein, das Display des Durchflusssensors abzulesen. Durch Verbinden der Modellreihe FD-Q mit einer Steuereinheit der Modellreihe MU-N erweitert sich nicht nur die Funktionalität, auch die Ablesbarkeit des Displays wird verbessert, da die Steuereinheit an einem gut zugänglichen Ort montiert werden kann.

Informative Anzeigemöglichkeiten

Die Modellreihe MU-N verfügt über eine OLED-Anzeige, die Live-Diagramme zur vereinfachten Durchflussüberwachung in Echtzeit darstellen kann.

Back-up-Funktion für Einstellungen

Die Back-up-Funktion für Einstellungen ermöglicht es, Sensoreinstellungen in der Steuereinheit MU-N zu speichern und schnell auf neue Sensoren zu übertragen.

Identifikations-Funktion der Sensoren

Es kann schnell festgestellt werden, welcher FD-Q mit einer bestimmten Steuereinheit der Modellreihe MU-N verbunden ist, indem ein Blinken der Status-LED aktiviert wird.

NETZWERKKOMPATIBILITÄT UND FELDNETZWERKE

Durch die Verwendung der Modellreihe MU-N mit der KEYENCE Modellreihe NU können Daten über Standard-Industrienetzwerke übertragen werden.