Suchverlauf
    Produkte ( nachfolgend aufgelistete Ergebnisse)
      Modelle ( nachfolgend aufgelistete Ergebnisse)
        Schlagwort

          Sicherheits-Laserscanner

          Modellreihe SZ

          Konfigurationssoftware

          Benutzerfreundliche und intuitive Konfiguration des Scanners durch eine menügeführte Software

          Erweiterte Optionen (kostenloser Download)

          Computer-Software zur Konfiguration des Sicherheitslichtvorhangs

          Die Konfigurationssoftware SZ Configurator ist schnell und einfach zu bedienen und gespickt mit nützlichen, zeitsparenden Tools [SZ-01S][SZ-16V]

          Die Konfigurationssoftware SZ Configurator ist schnell und einfach zu bedienen und gespickt mit nützlichen, zeitsparenden Tools

          Automatisches Zeichnen

          Automatisches zeichnen

          Wenn Sie es besonders bequem wünschen, montieren Sie die Modellreihe SZ einfach an der gewünschten Stelle, räumen Sie den Bereich und klicken Sie auf das Werkzeug „Automatisches Zeichnen“.
          Im Handumdrehen wird eine Zone um alle vorhandenen Hindernisse gezeichnet. Durch Sperren der gewünschten Zone während des automatischen Zeichnens kann die Zone auf eine gewünschte Form eingestellt werden.
          Außerdem kann die manuelle Einstellung der Zone mühelos über die PC-Software vorgenommen werden.

          Sends the current status to external devices State Information Output

          Übermittlung des aktuellen Status an externe Geräte: Zustandsinformationsausgabe [SZ-16V]

          Diese Funktion ermöglicht die Übermittlung eines Signals an eine SPS oder ein sonstiges nicht sicherheitsbezogenes Gerät, um auf einer Mensch-Maschine-Schnittstelle oder einer sonstigen Schnittstelle den Zustand in Echtzeit anzuzeigen. Beispielsweise: „Linse verschmutzt, bitte abwischen, dann zurücksetzen.“ oder „EDM-Fehler. Externe Geräte überprüfen.“ (External Device Monitoring – Überwachung externer Geräte).

          Schutz-/ Warnzonen können ohne PC einfach über die Haupteinheit konfiguriert werden [SZ-01S]

          Schutz-/ Warnzonen können ohne PC einfach über die Haupteinheit konfiguriert werden

          Rechteckige Zonen können ohne PC direkt am Informationsdisplay konfiguriert werden. Die Konfiguration gelingt spielend, und für den Betrieb vor Ort muss kein PC mehr herangeschafft werden.

          FUNKTIONSPRINZIP

          Reflexionsspiegel

          Abstandsmessung nach dem
          TOF-Verfahren (Time of Flight - „Laufzeit“)

          Das System emittiert einen Laserstrahl und misst die Zeit, bis er nach Reflexion am Erkennungsobjekt zurückkehrt.


          Messung mit einer hohen Auflösung von 0,36°
          Die 270°-Messung erfolgt radial nach dem TOF-Verfahren (Time of Flight - „Laufzeit“) mit einem Strahlachsenabstand von 0,36°, indem der interne Reflexionsspiegel mit einer Geschwindigkeit von 30 ms/pro Umdrehung bewegt wird.

          revolving_scanner

          WEITERE FUNKTIONEN

          Funktion zur Reduktion von Interferenzen

          Da die Modellreihe SZ mit zwei Abtastzyklen arbeitet, können gegenseitige Interferenzen zwischen gegenüberliegenden SZs weitestgehend vermieden werden.

          Ausgang entweder an NPN oder PNP anschließbar

          Unabhängig von der Art des verwendeten OSSD-Ausgangs (NPN, PNP) können alle nicht sicherheitsrelevanten Ausgänge je nach Polarität des Eingabegeräts entweder für den NPN- oder den PNP-Betrieb verdrahtet werden.

          Weitere Modellreihen unter Sicherheits-Laserscanner

          Typen unter Sicherheitslichtgitter / Lichtschranke

          Sicherheitslichtgitter / Lichtschranke