Laserbeschriftung auf bordeigene Kameras

Laserbeschriftung auf Frontkamera

Fahrzeuge, Fußgänger und Verkehrszeichen werden anhand der mit der Frontkamera erfassten Daten erkannt und der Fahrer wird benachrichtigt. Die Kamera kann verschiedene sich nähernde Objekte sowie Fahrspuren, Fußgängerüberwege oder Verkehrsschilder erkennen.

A / B
A: Beschriftung auf dem Objektiv
Die Beschriftung erfolgt auf dem zum Objektiv passenden Ring
B: Zeichen- und 2D-Code-Beschriftung auf KTL-beschichteten Teilen
Die Beschriftung erfolgt auf den KTLbeschichteten Teilen des Kamerabodens. Um Rostschutz zu gewährleisten, darf die Beschriftung die Farbschicht nicht vollständig ablösen

Laserbeschriftung auf Rückfahrkamera

Diese Kamera zeigt den Bereich hinter dem Fahrzeug an. Beim Zurücksetzen des Fahrzeugs wird das Video auf dem Navigationsmonitor des Fahrzeugs angezeigt. Ein CMD-Objektiv wird häufig in einer Rückfahrkamera verwendet. Es eliminiert fast alle toten Winkel des Fahrers, indem es nicht nur die Rückansicht, sondern auch den linken und rechten Bereich anzeigt.

A / B
A: Beschriftung der Seriennummer auf dem Kameragehäuse
Die Beschriftung wird durchgeführt, um das Fahrzeugmodell und die Spezifikationen zu unterscheiden.
B: Chargennummernbeschriftung auf der Linse
Die Beschriftung erfolgt auf der Linse selbst, um das montierte Gehäuse zu unterscheiden

ÜBERSICHT