2D/3D Laser-Profilsensor Modellreihe LJ-X8000

Lasertriangulation in Perfektion

Neue Funktionen verfügbar
High-End 3D Bildverarbeitung

  • Die hohe Kunst der Lasertriangulation
  • Kompromisslos stabil
  • Maximal flexibel

Broschüre herunterladen

Modellreihe LJ-X8000 - 2D/3D Laser-Profilsensor

Mit der Modellreihe LJ-X8000 können Messungen oder Prüfungen in 2D oder 3D durchgeführt werden. Hierbei liefert der Profillaser 3200 Höhendatenpunkte pro Profil. Damit lassen sich Messobjekte bzw. deren Profil unabhängig vom Material hochauflösend abbilden. Die maximale Laserlinienbreite beträgt 720 mm und es können mehrere Sensoren verwendet werden, um durch Kombination einzelner Linien größere Objekte zu scannen. Die Programmierung erfolgt dabei in drei einfachen Schritten, so dass Benutzer jeder Erfahrungsstufe das System verwenden und exakte Messergebnisse erzielen können. Für maximale Flexibilität bieten wir 3 verschiedene Steuergeräte an. Somit sind Ihnen von einfacher 2D oder 3D Profilerfassung, High-End 3D Bildverarbeitung bis hin zu PC-basierten Lösungen alle Möglichkeiten offen.

Anwendungen

  • Prüfung von Schweißnähten

  • Prüfung Höhenversatz Anschlüsse

  • 360°-Oberflächenprüfung

  • Höhenprüfung Hairpins

Anwendungen

Merkmale

4-fache Auflösung

3200 Punkte pro Profil ermöglichen 2D-Messungen in beeindruckender Genauigkeit und 3D-Bilder mit verblüffendem Detailgrad.

Vorgängermodell

  • Ungenau
  • Fehleranfällig
  • Oberflächenabhängig

LJ-X8000

  • Details sichtbar machen
  • Prozesssicher prüfen
  • Komplexität beherrschen

Auflösung versus Empfindlichkeit

Vereinfacht ausgedrückt steht die Auflösung eines Lichtschnittsensors in Konkurrenz zur Stabilität der Profilerfassung. Mehr Pixel bedeuten weniger Licht pro Pixel. Weniger Licht bedeutet mehr Rauschen. Mehr Rauschen führt zu instabilen Ergebnissen. Das Ziel unserer Ingenieure bei der Entwicklung der Modellreihe LJ-X war es, diese beiden Aspekte perfekt auszubalancieren, um dieses Dilemma weitestgehend aufzulösen.

Zylindrische Linse

Durch eine zylindrische Linse wird der Laserstrahl zu einer Laserlinie mit parallelem Strahlengang aufgeweitet. Durch den parallelen Strahlaustritt ist eine höhere Laserintensität bei gleichbleibender Laserschutzklasse möglich. Zusätzlich verringert sich die Ausprägung von Totzonen an Kanten des Messobjekts.

Lichtstarkes Optiksystem

Die numerische Apertur des Objektivs wurde im Vergleich zum Vorgängermodell signifikant erhöht. Das lichtstarke Optikdesign sorgt dadurch für stabile Profile in jeder Situation.

Hochauflösender Sensor

Der CMOS-Sensor erfasst die Laserlinie mit 3200 Pixeln pro Profil. Darüber hinaus ermöglicht der hohe Dynamikumfang des Sensors, dass auch extreme Reflektivitätsunterschiede jederzeit stabil erfasst werden.

Korrektur der Profilausrichtung

Bei der Aufnahme eines 3D Bildes aus einzelnen 2D Profilen kann es aufgrund von Vibrationen, Rundlauffehler oder Positionsschwankungen zu Abweichungen in der Darstellung kommen. Die neue Korrekturfunktion für die Profilausrichtung beseitigt Abweichungen des 2D-Profils in X-, Z- und θ-Richtung. Dies erlaubt eine korrekte Aufnahme von 3D Daten auch unter schwierigen Bedingungen.

Ohne Korrektur der Profilausrichtung

Ohne Profilausrichtung ist das Bild des Messobjekts aufgrund von Vibrationen verzerrt, sodass keine genaue Prüfung vorgenommen werden kann.

Mit Korrektur der Profilausrichtung

Die Profilausrichtung ermöglicht das Erstellen eines optimalen 3D-Bildes. Dies sorgt für stabile Inline-Prüfungen auf Vertiefungen, Späne und andere Defekte.

Eine Plattform - Alle Möglichkeiten

Sechs Messkopftypen decken ein extrem breites Spektrum an Messbereichen ab. Kombiniert mit dem passenden Steuergerät erhalten Sie Lösungen, die perfekt zu Ihren Aufgaben passen.

Eine vielfältige Palette von 6 Messköpfen für jeden Messbereich. Mit einer großen Auswahl an Modellen mit einer maximalen Messbreite von bis zu 720 mm, passend für alle Situationen.