Lichterleitersensoren

Lichtleitersensoren in Kombination mit verschiedenen Lichtleitern für unterschiedlichste Anwendungen und Einbausituationen. Es handelt sich um zuverlässige und benutzerfreundliche Geräte, die über eine hohe Leistung verfügen, sich automatisch an die Echtzeitbedingungen anpassen können und über eine übersichtliche und einfach zu lesende Anzeige verfügen.

Broschüren herunterladen

Lichtleiter

Modellreihe FU - Lichtleitergeräte

Die Lichtleiter der Modellreihe FU können mit den Lichtleitersensoren der Modellreihe FS verwendet werden. Es stehen je nach Anwendung verschiedene Lichtleiter bzw. Faseroptiken zur Verfügung. Das Produktsortiment der Lichtleiter umfasst einfache Lichttaster, retro-reflektive Lichttaster und Lichtschranken. Darüber hinaus gibt es Lichtleiter mit Metallummantelung, hoher Biegebeständigkeit, Vakuumbeständigkeit, Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen, sowie Lichtleiter mit speziellen Bauformen (z.B. gewinkelt, biegbar, sehr flach oder mit Sechskant).

Broschüren Preisanfrage

Verstärker

Modellreihe FS-N40 - Digitale Lichtleitersensoren

Die Lichtleitersensoren der Modellreihe FS-N40 bieten eine enorme Lichtleistung für eine zuverlässige Erkennung und Erfassungsstabilität. Mit Hilfe des integrierten OLED-Displays mit deutscher Sprachführung und der einfachen und intuitiven Bedienung, ist die Konfiguration der Lichtleitersensoren spielend einfach. Durch die Verwendung von Haupteinheiten, Nebeneinheiten, oder auch Lichtleitersensoren mit IO-Link kann die Integration der Lichtleitersensoren in Anlagen vereinfacht, sowie der Verdrahtungsaufwand stark reduziert werden. Nicht nur der Aufwand während der Erstinstallation wird hierdurch geringer, sondern auch der Austausch von defekten Geräten geht deutlich schneller.

Broschüren Preisanfrage

Modellreihe FS-N - Digitale Lichtleitersensoren

Die Lichtleitersensoren der Modellreihe FS-N bieten eine intuitive Bedienung, zahlreiche Modellvarianten und Verdrahtungsmöglichkeiten, wodurch sich vielfältige Anwendungsmöglichkeiten ergeben. Für verschiedene Anwendungszwecke stehen verschiedene Lichtintensitätseinstellungen zur Verfügung, sodass der Lichtleitersensor je nach Abstand und Größe des Erkennungsobjektes flexibel eingerichtet werden kann. Eine Funktion zur automatischen Regulierung der Lichtintensität spart dem Benutzer auch hier weitere Schritte. Um den Einfluss von Verschmutzungen zu minimieren, verfügt der Lichtleitersensor über eine automatische Intensitätsanpassung. Dadurch wird eine präzise und stabile Erkennung des Lichtleitersensors auch über längere Zeiträume hinweg gewährleistet.

Broschüren Preisanfrage

Modellreihe FS-V30 - Digitale Lichtleitersensoren

Um für verschiedene Anwendungen die passende Einstellung der Lichtintensität bei Lichtleitersensoren zu finden, kann die Ausgangsleistung der Modellreihe FS-V30 angepasst werden. Durch die DSC-Funktion (Dynamic Stability Control) der Modellreihe FS-V30 wird die Empfindlichkeit in Zyklen von nur wenigen Mikrosekunden angepasst und sorgt so für eine stabile Erkennung von Zielobjekten, auch bei geringen Unterschieden in der Lichtintensität. Die Lichtleitersensoren weißen eine einfache Verdrahtung auf um die Installation und Bedienung zu erleichtern.

Modellreihe FS-V/T/M - Lichtleiterverstärker mit 1-Draht-Anschluss

Diese Auswerteeinheit ermöglicht eine unkomplizierte Verdrahtung für eine einfache Einrichtung.

Modellreihe FS - Hochgenaue Lichtleitersensoren

Häufig verwendeter Lichtleitersensor.