Suchverlauf
    Produkte ( nachfolgend aufgelistete Ergebnisse)
      Modelle ( nachfolgend aufgelistete Ergebnisse)
        Schlagwort
          1. Startseite
          2. Produkte
          3. Sensoren
          4. Netzwerk-Kommunikationseinheit
          5. Kommunikationseinheit
          6. Technische Daten

          Kommunikationseinheit

          Modellreihe DL

          Sprache auswählen

          EtherNet/IP-Kommunikationseinheit DL-EP1

          Modell

          DL-EP1

          Anzeige

          Verbindungs-/Aktivitätsanzeige (LINK/ACT): Grüne LED, Modul-Statusanzeige (MS): 2-farbige LED (grün/rot),
          Netzwerk-Statusanzeige (NS): 2-farbige LED (grün/rot), Sensor-Kommunikationsanzeige (D-Bus): 2-farbige LED (grün/rot)

          Ethernet-
          Spezifikationen

          Erfüllte Standards

          IEEE802.3 (10BASE-T)/IEEE802.3u (100BASE-TX)

          Übertragungs-
          geschwindigkeit

          10 Mbps (10BASE-T)/100 Mbps (100BASE-TX)

          Übertragungs-
          schnittstelle

          STP-Kabel oder UTP-Kabel der Kategorie 3 oder höher (10BASE-T)/STP-Kabel oder UTP-Kabel der Kategorie 5 oder höher (100BASE-TX)

          Maximale
          Kabellänge

          100 m (Abstand zwischen DL-EP1 und Ethernet-Switch)

          Sensor-
          anschluss-
          Spezifikationen

          Anschließbare Sensoren

          Sensorverstärker mit D-Bus-Unterstützung *1

          Anschließbar

          Bis zu 15 Einheiten

          Ethernet-
          Spezifikationen

          Maximale Anzahl an anschließbaren Hubs

          4 (10 BASE-T)/2 (100 BASE-TX)

          Technische Daten EtherNet/IPTM

          Kompatible Funktionen

          Zyklische Kommunikation (Kommunikation mit impliziten Nachrichten)
          Nachrichten-Kommunikation (Kommunikation mit expliziten Nachrichten)
          Kompatibel mit UCMM und Klasse 3

          Anzahl der Verbindungen

          64

          RPI (Übertragungszyklus)

          0,5 bis 10.000 ms (0,5-ms-Einheit)

          Zulässige Kommunikationsbandbreite für zyklische Kommunikation

          6000 pps

          Konformitätstest

          Kompatibel mit Version A7

          Versorgungsspannung

          20 bis 30 V DC mit 10 % Restwelligkeit (S-S) (Versorgung erfolgt über die angeschlossene Messverstärker-Auswerteeinheit(-en))

          Stromverbrauch

          Max. 15 Einheiten*2

          Umgebungsbeständigkeit

          Verschmutzungsgrad

          2

          Umgebungstemperatur

          -20 bis +55 °C (Kein Gefrieren)

          Relative Luftfeuchtigkeit

          35 bis 85 % RH (Keine Kondensation)

          Vibrationsfestigkeit

          10 bis 55 Hz, Doppelamplitude 1,5 mm, 2 Stunden jeweils in X-, Y- und Z-Richtung

          Materialien

          Gehäuse der Haupteinheit: Polycarbonat

          Gewicht

          Circa 70g

          *1 “D-bus” ist der Name des verkabelungssparenden Systems von KEYENCE für Sensorverstärker.
          *2 Variiert mit den angeschlossenen Sensorverstärkern

          PROFINET-Kommunikationseinheit DL-PN1

          Modell

          DL-PN1

          Typ

          PROFINET-Kommunikationseinheit

          Technische
          Daten
          PROFINET

          Konformitätsklasse

          Konformitätsklasse A

          Anzahl der Verbindungen

          1

          Kompatibel mit Protokoll

          LLDP, DCP

          Aktualisierungszeit

          2 bis 512 ms

          Konformitätstest

          V2.2.4

          Gerätetyp

          I/O Data CR
          Record Data CR

          GSDML-Version

          Ver. 2.3

          Sensor-
          anschluss-
          Spezifikationen

          Anschließbare Sensoren

          Sensorverstärker mit D-Bus-Unterstützung

          Anschließbar

          8 Einheiten max.

          Nennwerte

          Versorgungsspannung

          20 bis 30 V DC mit 10 % Restwelligkeit (S-S), (Spannungsversorgung erfolgt über
          angeschlossene Messverstärker-Auswerteeinheit(-en))

          Umgebungsbeständigkeit

          Verschmutzungsgrad

          2

          Umgebungstemperatur

          -20 bis +55 °C (Kein Gefrieren)

          Relative Luftfeuchtigkeit

          35 bis 85% RL (keine Kondensation)

          Vibrationsfestigkeit

          10 bis 55 Hz, kombinierte Amplitude 1,5 mm, 2 Stunden je in X-, Y-, Z-Richtungen

          Materialien

          Hauptgerät: Polycarbonat

          Gewicht

          Ca. 70 g (einschließlich Stecker)

          PROFIBUS-DP-Kommunikationseinheit DL-PD1

          Modell

          DL-PD1

          Sensor-
          anschluss-
          Spezifikationen

          Anschließbare Sensoren

          Verstärker mit D-Bus-Unterstützung*1

          Anschließbar

          Max. 15 Einheiten*2

          PROFIBUS DP
          Technische
          Daten

          Gerätetyp

          DP-V1 Slave (9-poliger D-Sub, Anzahl der Anschlussbuchsen: 1)

          Übertragungsgeschwindigkeit

          9,6 kbit/s bis 12 Mbit/s

          Kabellänge

          9,6 / 19,2 / 45,45 / 93,75 kbit/s: 1200 m
          187,5 kbit/s: 1000 m
          500 kbit/s: 400 m
          1,5 Mbit/s: 200 m
          3 / 6 / 12 Mbit/s: 100 m

          Versorgungsspannung

          20 bis 30 V DC mit 10 % Restwelligkeit (S-S), (Spannungsversorgung erfolgt über
          angeschlossene Messverstärker-Auswerteeinheit(-en))

          Stromverbrauch

          1600 mW oder weniger (max. 65 mA bei 24 V)

          Umgebungsbeständigkeit

          Umgebungstemperatur

          -20 bis +55°C (kein Gefrieren)

          Relative Luftfeuchtigkeit

          30 bis 85 % RH (keine Kondensation)

          Vibrationsfestigkeit

          10 bis 55 Hz, Doppelamplitude 1,5 mm, 2 Stunden jeweils in X-, Y- und Z-Richtung

          Stoßfestigkeit

          500 m/s2, 3 mal jeweils in X-, Y- und Z-Richtung

          Materialien

          Gehäuse der Haupteinheit und Staubabdeckung:
          Polycarbonat
          PROFIBUS-Anschluss: Stahl-Nickel-Überzug

          Gewicht

          Circa 65 g

          *1 "D-Bus" ist der Name des verkabelungssparenden Systems von KEYENCE für Verstärker.
          *2 Variiert mit den angeschlossenen Sensorverstärkern

          RS-232C-Kommunikationseinheit DL-RS1A

          Modell

          DL-RS1A

          Synchronisation zwischen Sender und Empfänger

          Asynchron

          Übertragungscode

          ASCII

          Baudrate

          2,400/4,800/9,600/19,200/38,400 bps wählbar (Werkseinstellung: 9,600 bps)

          Datenbitlänge

          7 oder 8 Bit wählbar (Werkseitige Standardeinstellung: 8 Bit)

          Paritätsprüfung

          Keine/Gerade/Ungerade wählbar (Werksseitige Standardeinstellung: Keine)

          Stoppbit-Länge

          1 Bit

          Datenbegrenzer

          Empfangen der Daten: Automatische Erkennung CR oder CR + LF
          Senden der Daten: fest eingestellt auf CR + LF

          Anzeige

          2 x Kommunikationsanzeige (grün), Alarmanzeige (rot), Betriebsanzeige (grün)

          Sensor-
          anschluss-
          Spezifikationen

          Anschließbar

          Max. 15 Einheiten (einschl. Haupteinheit)

          Versorgungsspannung

          20 bis 30V DC mit 10 % Restwelligkeit (S-S), Klasse 2 (Spannungsversorgung erfolgt über angeschlossene Messverstärker-Haupteinheit)

          Stromverbrauch

          max. 25 mA

          Umgebungsbeständigkeit

          Umgebungstemperatur

          -10 bis +55 °C

          Relative Luftfeuchtigkeit

          35 bis 85 % RH (Keine Kondensation)

          Vibrationsfestigkeit

          10 bis 55 Hz, Doppelamplitude 1,5 mm, 2 Stunden jeweils in X-, Y- und Z-Richtung

          Materialien

          Gehäuse der Haupteinheit: Polycarbonat

          Gewicht

          Circa 53 g

          Kommunikationsverfahren

          Vollduplex

          DeviceNet-Kommunikationseinheit DL-DN1

          Modell

          DL-DN1

          Technische Daten DeviceNetTM

          Netzwerk-Stromversorgung

          11 bis 25 VDC (geliefert vom Netzteil für die DeviceNetTM-Kommunikation)

          Anzeige

          Netzwerk-Statusanzeige: 2-farbige LED (grün/rot), Modul-Statusanzeige: 2-farbige LED (grün/rot),
          Sensorkommunikationsanzeige: 2-farbige LED (grün/rot)

          Sensor-
          anschluss-
          Spezifikationen

          Anschließbare Sensoren

          Sensorverstärker mit D-Bus-Unterstützung*1

          Anschließbar

          Bis zu 15 Einheiten

          Technische Daten für DeviceNetTM

          Konforme Funktionen

          Fern-E/A-Kommunikation („Polling"). Kommunikation mit expliziten Nachrichten („Explicit Messaging")

          Adresseinstellung

          0 bis 63 (PGM-kompatibel)

          Baudrate (wird automatisch umgeschaltet)

          500 kbps/250 kbps/125 kbps

          Max. Kabellänge

          500 kbps

          Dickes Kabel

          100 m

          Dünnes Kabel

          250 kbps

          Dickes Kabel

          250 m

          Dünnes Kabel

          100 m

          125 kbps

          Dickes Kabel

          500 m

          Dünnes Kabel

          100 m

          Versorgungsspannung

          20 bis 30 V DC mit 10 % Restwelligkeit (S-S) (Spannungsversorgung erfolgt über die angeschlossene Messverstärker-Haupteinheit)

          Stromverbrauch

          Max. 660 mW (bei 30 V, max. 22 mA)

          Umgebungsbeständigkeit

          Verschmutzungsgrad

          2

          Umgebungstemperatur

          -20 bis +55 °C (Kein Gefrieren)

          Relative Luftfeuchtigkeit

          35 bis 85 % RH (Keine Kondensation)

          Vibrationsfestigkeit

          10 bis 55 Hz, Doppelamplitude 1,5 mm, 2 Stunden jeweils in X-, Y- und Z-Richtung

          Materialien

          Hauptgehäuse und Staubabdeckung: Polycarbonat, DeviceNetTM-Steckanschluss: Polyamid (Stecker), PUT (Buchse)

          Gewicht

          Circa 80 g

          *1 "D-bus" ist der Name des verkabelungssparenden Syste ms von KEYENCE für Sensorverstärker.

          BCD-Kommunikationseinheit DL-RB1A

          Modell

          DL-RB1A

          Anzeige

          Alarmanzeige (rot), Betriebsanzeige (grün)

          Sensor-
          anschluss-
          Spezifikationen

          Anschließbar

          Max. 15 Einheiten (einschl. Haupteinheit)

          Technische Daten BCD-Ausgang

          E/A-Anschluss

          34-poliger Stecker (MIL-Norm)

          Versorgungsspannung

          20 bis 30 V DC mit 10 % Restwelligkeit (S-S), Klasse 2 (Spannungsversorgung erfolgt
          über angeschlossene Messverstärker-Haupteinheit)

          Stromverbrauch

          max. 27 mA

          Umgebungsbeständigkeit

          Umgebungstemperatur

          -10 bis +55°C (kein Gefrieren)

          Relative Luftfeuchtigkeit

          35 bis 85 % RH (Keine Kondensation)

          Vibrationsfestigkeit

          10 bis 55 Hz, Doppelamplitude 1,5 mm, 2 Stunden jeweils in X-, Y- und Z-Richtung

          Materialien

          Gehäuse der Haupteinheit: Polycarbonat

          Gewicht

          Circa 46 g

          • Auswahlleitfaden für Sensoren Sensor Basics Grundprinzipien und -funktionen

          Seitenanfang

          KEYENCE INTERNATIONAL (BELGIUM) NV/SA Hauptsitz:
          Bedrijvenlaan 5, 2800 Mechelen, Belgium
          Telefon (Österreich): +43 (0) 2236 378266 0
          Telefon (Schweiz): +41 (0) 43 455 77 30
          E-mail: info@keyence.eu
          Karrieremöglichkeiten: KEYENCE Stellenangebote

          Sensoren