Suchverlauf
    Produkte ( nachfolgend aufgelistete Ergebnisse)
      Modelle ( nachfolgend aufgelistete Ergebnisse)
        Schlagwort
          Voll funktionsfähig mit erweiterten Ressourcen
          Klicken Sie hier, um zu erfahren, wie wir bei KEYENCE unsere Kunden weiterhin mit schneller Lieferung, Tests vor Ort, virtuellen Demos und mehr unterstützen.
          1. Startseite
          2. Produkte
          3. Sensoren
          4. Netzwerk-Kommunikationseinheit
          5. Kommunikationseinheit
          6. Technische Daten

          Kommunikationseinheit

          Modellreihe DL

          Sprache auswählen

          EtherNet/IP-Kommunikationseinheit DL-EP1

          Modell

          DL-EP1

          Anzeige

          Verbindungs-/Aktivitätsanzeige (LINK/ACT): Grüne LED, Modul-Statusanzeige (MS): 2-farbige LED (grün/rot),
          Netzwerk-Statusanzeige (NS): 2-farbige LED (grün/rot), Sensor-Kommunikationsanzeige (D-Bus): 2-farbige LED (grün/rot)

          Ethernet-
          Spezifikationen

          Erfüllte Standards

          IEEE802.3 (10BASE-T)/IEEE802.3u (100BASE-TX)

          Übertragungs-
          geschwindigkeit

          10 Mbps (10BASE-T)/100 Mbps (100BASE-TX)

          Übertragungs-
          schnittstelle

          STP-Kabel oder UTP-Kabel der Kategorie 3 oder höher (10BASE-T)/STP-Kabel oder UTP-Kabel der Kategorie 5 oder höher (100BASE-TX)

          Maximale
          Kabellänge

          100 m (Abstand zwischen DL-EP1 und Ethernet-Switch)

          Sensor-
          anschluss-
          Spezifikationen

          Anschließbare Sensoren

          Sensorverstärker mit D-Bus-Unterstützung *1

          Anschließbar

          Bis zu 15 Einheiten

          Ethernet-
          Spezifikationen

          Maximale Anzahl an anschließbaren Hubs

          4 (10 BASE-T)/2 (100 BASE-TX)

          Technische Daten EtherNet/IPTM

          Kompatible Funktionen

          Zyklische Kommunikation (Kommunikation mit impliziten Nachrichten)
          Nachrichten-Kommunikation (Kommunikation mit expliziten Nachrichten)
          Kompatibel mit UCMM und Klasse 3

          Anzahl der Verbindungen

          64

          RPI (Übertragungszyklus)

          0,5 bis 10.000 ms (0,5-ms-Einheit)

          Zulässige Kommunikationsbandbreite für zyklische Kommunikation

          6000 pps

          Konformitätstest

          Kompatibel mit Version A7

          Versorgungsspannung

          20 bis 30 V DC mit 10 % Restwelligkeit (S-S) (Versorgung erfolgt über die angeschlossene Messverstärker-Auswerteeinheit(-en))

          Stromverbrauch

          Max. 15 Einheiten*2

          Umgebungsbeständigkeit

          Verschmutzungsgrad

          2

          Umgebungstemperatur

          -20 bis +55 °C (Kein Gefrieren)

          Relative Luftfeuchtigkeit

          35 bis 85 % RH (Keine Kondensation)

          Vibrationsfestigkeit

          10 bis 55 Hz, Doppelamplitude 1,5 mm, 2 Stunden jeweils in X-, Y- und Z-Richtung

          Materialien

          Gehäuse der Haupteinheit: Polycarbonat

          Gewicht

          Circa 70g

          *1 “D-bus” ist der Name des verkabelungssparenden Systems von KEYENCE für Sensorverstärker.
          *2 Variiert mit den angeschlossenen Sensorverstärkern

          PROFINET-Kommunikationseinheit DL-PN1

          Modell

          DL-PN1

          Typ

          PROFINET-Kommunikationseinheit

          Technische
          Daten
          PROFINET

          Konformitätsklasse

          Konformitätsklasse A

          Anzahl der Verbindungen

          1

          Kompatibel mit Protokoll

          LLDP, DCP

          Aktualisierungszeit

          2 bis 512 ms

          Konformitätstest

          V2.2.4

          Gerätetyp

          I/O Data CR
          Record Data CR

          GSDML-Version

          Ver. 2.3

          Sensor-
          anschluss-
          Spezifikationen

          Anschließbare Sensoren

          Sensorverstärker mit D-Bus-Unterstützung

          Anschließbar

          8 Einheiten max.

          Nennwerte

          Versorgungsspannung

          20 bis 30 V DC mit 10 % Restwelligkeit (S-S), (Spannungsversorgung erfolgt über
          angeschlossene Messverstärker-Auswerteeinheit(-en))

          Umgebungsbeständigkeit

          Verschmutzungsgrad

          2

          Umgebungstemperatur

          -20 bis +55 °C (Kein Gefrieren)

          Relative Luftfeuchtigkeit

          35 bis 85% RL (keine Kondensation)

          Vibrationsfestigkeit

          10 bis 55 Hz, kombinierte Amplitude 1,5 mm, 2 Stunden je in X-, Y-, Z-Richtungen

          Materialien

          Hauptgerät: Polycarbonat

          Gewicht

          Ca. 70 g (einschließlich Stecker)

          PROFIBUS-DP-Kommunikationseinheit DL-PD1

          Modell

          DL-PD1

          Sensor-
          anschluss-
          Spezifikationen

          Anschließbare Sensoren

          Verstärker mit D-Bus-Unterstützung*1

          Anschließbar

          Max. 15 Einheiten*2

          PROFIBUS DP
          Technische
          Daten

          Gerätetyp

          DP-V1 Slave (9-poliger D-Sub, Anzahl der Anschlussbuchsen: 1)

          Übertragungsgeschwindigkeit

          9,6 kbit/s bis 12 Mbit/s

          Kabellänge

          9,6 / 19,2 / 45,45 / 93,75 kbit/s: 1200 m
          187,5 kbit/s: 1000 m
          500 kbit/s: 400 m
          1,5 Mbit/s: 200 m
          3 / 6 / 12 Mbit/s: 100 m

          Versorgungsspannung

          20 bis 30 V DC mit 10 % Restwelligkeit (S-S), (Spannungsversorgung erfolgt über
          angeschlossene Messverstärker-Auswerteeinheit(-en))

          Stromverbrauch

          1600 mW oder weniger (max. 65 mA bei 24 V)

          Umgebungsbeständigkeit

          Umgebungstemperatur

          -20 bis +55°C (kein Gefrieren)

          Relative Luftfeuchtigkeit

          30 bis 85 % RH (keine Kondensation)

          Vibrationsfestigkeit

          10 bis 55 Hz, Doppelamplitude 1,5 mm, 2 Stunden jeweils in X-, Y- und Z-Richtung

          Stoßfestigkeit

          500 m/s2, 3 mal jeweils in X-, Y- und Z-Richtung

          Materialien

          Gehäuse der Haupteinheit und Staubabdeckung:
          Polycarbonat
          PROFIBUS-Anschluss: Stahl-Nickel-Überzug

          Gewicht

          Circa 65 g

          *1 "D-Bus" ist der Name des verkabelungssparenden Systems von KEYENCE für Verstärker.
          *2 Variiert mit den angeschlossenen Sensorverstärkern

          RS-232C-Kommunikationseinheit DL-RS1A

          Modell

          DL-RS1A

          Synchronisation zwischen Sender und Empfänger

          Asynchron

          Übertragungscode

          ASCII

          Baudrate

          2,400/4,800/9,600/19,200/38,400 bps wählbar (Werkseinstellung: 9,600 bps)

          Datenbitlänge

          7 oder 8 Bit wählbar (Werkseitige Standardeinstellung: 8 Bit)

          Paritätsprüfung

          Keine/Gerade/Ungerade wählbar (Werksseitige Standardeinstellung: Keine)

          Stoppbit-Länge

          1 Bit

          Datenbegrenzer

          Empfangen der Daten: Automatische Erkennung CR oder CR + LF
          Senden der Daten: fest eingestellt auf CR + LF

          Anzeige

          2 x Kommunikationsanzeige (grün), Alarmanzeige (rot), Betriebsanzeige (grün)

          Sensor-
          anschluss-
          Spezifikationen

          Anschließbar

          Max. 15 Einheiten (einschl. Haupteinheit)

          Versorgungsspannung

          20 bis 30V DC mit 10 % Restwelligkeit (S-S), Klasse 2 (Spannungsversorgung erfolgt über angeschlossene Messverstärker-Haupteinheit)

          Stromverbrauch

          max. 25 mA

          Umgebungsbeständigkeit

          Umgebungstemperatur

          -10 bis +55 °C

          Relative Luftfeuchtigkeit

          35 bis 85 % RH (Keine Kondensation)

          Vibrationsfestigkeit

          10 bis 55 Hz, Doppelamplitude 1,5 mm, 2 Stunden jeweils in X-, Y- und Z-Richtung

          Materialien

          Gehäuse der Haupteinheit: Polycarbonat

          Gewicht

          Circa 53 g

          Kommunikationsverfahren

          Vollduplex

          DeviceNet-Kommunikationseinheit DL-DN1

          Modell

          DL-DN1

          Technische Daten DeviceNetTM

          Netzwerk-Stromversorgung

          11 bis 25 VDC (geliefert vom Netzteil für die DeviceNetTM-Kommunikation)

          Anzeige

          Netzwerk-Statusanzeige: 2-farbige LED (grün/rot), Modul-Statusanzeige: 2-farbige LED (grün/rot),
          Sensorkommunikationsanzeige: 2-farbige LED (grün/rot)

          Sensor-
          anschluss-
          Spezifikationen

          Anschließbare Sensoren

          Sensorverstärker mit D-Bus-Unterstützung*1

          Anschließbar

          Bis zu 15 Einheiten

          Technische Daten für DeviceNetTM

          Konforme Funktionen

          Fern-E/A-Kommunikation („Polling"). Kommunikation mit expliziten Nachrichten („Explicit Messaging")

          Adresseinstellung

          0 bis 63 (PGM-kompatibel)

          Baudrate (wird automatisch umgeschaltet)

          500 kbps/250 kbps/125 kbps

          Max. Kabellänge

          500 kbps

          Dickes Kabel

          100 m

          Dünnes Kabel

          250 kbps

          Dickes Kabel

          250 m

          Dünnes Kabel

          100 m

          125 kbps

          Dickes Kabel

          500 m

          Dünnes Kabel

          100 m

          Versorgungsspannung

          20 bis 30 V DC mit 10 % Restwelligkeit (S-S) (Spannungsversorgung erfolgt über die angeschlossene Messverstärker-Haupteinheit)

          Stromverbrauch

          Max. 660 mW (bei 30 V, max. 22 mA)

          Umgebungsbeständigkeit

          Verschmutzungsgrad

          2

          Umgebungstemperatur

          -20 bis +55 °C (Kein Gefrieren)

          Relative Luftfeuchtigkeit

          35 bis 85 % RH (Keine Kondensation)

          Vibrationsfestigkeit

          10 bis 55 Hz, Doppelamplitude 1,5 mm, 2 Stunden jeweils in X-, Y- und Z-Richtung

          Materialien

          Hauptgehäuse und Staubabdeckung: Polycarbonat, DeviceNetTM-Steckanschluss: Polyamid (Stecker), PUT (Buchse)

          Gewicht

          Circa 80 g

          *1 "D-bus" ist der Name des verkabelungssparenden Syste ms von KEYENCE für Sensorverstärker.

          BCD-Kommunikationseinheit DL-RB1A

          Modell

          DL-RB1A

          Anzeige

          Alarmanzeige (rot), Betriebsanzeige (grün)

          Sensor-
          anschluss-
          Spezifikationen

          Anschließbar

          Max. 15 Einheiten (einschl. Haupteinheit)

          Technische Daten BCD-Ausgang

          E/A-Anschluss

          34-poliger Stecker (MIL-Norm)

          Versorgungsspannung

          20 bis 30 V DC mit 10 % Restwelligkeit (S-S), Klasse 2 (Spannungsversorgung erfolgt
          über angeschlossene Messverstärker-Haupteinheit)

          Stromverbrauch

          max. 27 mA

          Umgebungsbeständigkeit

          Umgebungstemperatur

          -10 bis +55°C (kein Gefrieren)

          Relative Luftfeuchtigkeit

          35 bis 85 % RH (Keine Kondensation)

          Vibrationsfestigkeit

          10 bis 55 Hz, Doppelamplitude 1,5 mm, 2 Stunden jeweils in X-, Y- und Z-Richtung

          Materialien

          Gehäuse der Haupteinheit: Polycarbonat

          Gewicht

          Circa 46 g

          • Auswahlleitfaden für Sensoren Sensor Basics Grundprinzipien und -funktionen

          Seitenanfang

          KEYENCE INTERNATIONAL (BELGIUM) NV/SA Hauptsitz:
          Bedrijvenlaan 5, 2800 Mechelen, Belgium
          Telefon (Österreich): +43 (0) 2236 378266 0
          Telefon (Schweiz): +41 (0) 434 5577 30
          E-mail: info@keyence.eu
          Karrieremöglichkeiten: KEYENCE Stellenangebote

          Sensoren