Digitale Hochleistungs Ultraschallsensoren

Modellreihe FW

Broschüren Broschüre herunterladen

Digitale Hochleistungs Ultraschallsensoren Modellreihe FW

Stabile Erkennungen bei unterschiedlichen Oberflächen

Modellreihe FW - Digitale Hochleistungs Ultraschallsensoren

Die digitalen Ultraschallsensoren der Modellreihe FW sind berührungslose Multireflektivsensoren, die eine stabile Erkennung aller Messobjekte ermöglichen. Sie werden nicht durch Farbe, Textur, Glanz oder Transparenz von Oberflächen beeinträchtigt, so dass sie für jedes Prüfobjekt, einschließlich Flüssigkeitspegel, Metalle und Glas, verwendet werden können. Die IP67-eingestuften Sensorköpfe zeichnen sich durch eine hervorragende Umgebungsbeständigkeit aus und emittieren Ultraschallwellen, die Staub und Schmutz mit Leichtigkeit durchdringen. Der neue AWS-Algorithmus (Active Wave Stabilizer) stabilisiert die Erkennung und kompensiert Störeinflüsse durch Messobjektvibration oder Umgebungslicht. Die NOD-Funktion (Nearest Object Detection) sorgt dafür, dass lediglich das Messobjekt in Sensornähe berücksichtigt wird. Gegenstände im Hintergrund – auch mit stark reflektierenden Oberflächen – können das Messergebnis nicht mehr verfälschen

Merkmale

Oberflächenunabhänigiger Sensoreinsatz

Die Modellreihe FW erkennt mit Leichtigkeit Metalle, Glas, Flüssigkeitspegel und andere Objekte, deren Erfassung mit photoelektrischen Reflexionssensoren bisher problematisch war. Darüber hinaus werden die Detektionsergebnisse nicht durch Farbe, Textur oder Glanz der Zielfläche beeinflusst.

Hohe Stabilität der Sensorerkennung

Der neue AWS-Algorithmus (Active Wave Stabilizer)* stabilisiert die Erkennung und kompensiert Störeinflüsse durch Vibrationen des Objekts oder externe Beeinträchtigungen.

* AWS stimmt die Signalverarbeitung auf die tatsächlichen Erkennungsumstände ab und beseitigt Fluktuationen – selbst dann, wenn die Erfassungsbedingungen durch Vibrationen ständigen Veränderungen unterworfen werden.

Unempfindlichkeit gegen Schmutz und Nebel

Gerichtete Ultraschallwellen durchdringen Staub und Schmutz mit Leichtigkeit. Zusätzlich bewährt sich das IP67-eingestufte Sensorgehäuse auch unter widrigen Einsatzbedingungen.

Der Steckeranschluss ist ebenfalls IP67-eingestuft.

Unabhängig vom Hintergrund

Die NOD-Funktion (Nearest Object Detection) sorgt dafür, dass lediglich das Zielobjekt in Sensornähe berücksichtigt wird.
Gegenstände im Hintergrund – auch mit stark reflektierenden Oberflächen – können das Ergebnis nicht mehr verfälschen. So werden zuverlässige Detektionen gewährleistet, ohne zwingenden Einsatz von Neigungssensoren oder Farbveränderungen des Hintergrundes.