Kompakter Düsen-Ionisator Modellreihe SJ-LM

Kompaktes Gehäuse × Flexible Positionierung

Kompaktes All-in-One Entladungssystem für eine einfache und flexible Installation

Broschüre herunterladen

Modellreihe SJ-LM - Kompakter Düsen-Ionisator

Die kompakten Düsen-Ionisatoren der Modellreihe SJ-LM bieten effektive Entladung und Visualisierung elektrostatischer Entladung in einem kompakten Gehäuse. Drehungen entlang zweier Achsen sind möglich, wodurch Benutzer die Richtung der elektrostatischen Entladung frei anpassen können, ohne dabei die Einbauposition verändern zu müssen. Sogar bei eingeschränkten Platzverhältnissen ist es möglich, die relevante Stelle von statischer Elektrizität zu befreien, ohne das Layout zu verändern. Die Visualisierungs-LED zeigt den Status der elektrostatischen Entladung an. Auf diese Weise lässt sich sofort feststellen, ob das Objekt noch elektrostatisch aufgeladen ist oder nicht, was die Überprüfung des Betriebs erleichtert. Die Düsen-Ionisatoren der Modellreihe SJ-LM bieten neben der Zuverlässigkeit der elektrostatischen Entladung weitere interessante Funktionen, wie Alarme und Warnungen, die auf eventuelle Fehler aufmerksam machen.

Anwendungen

  • Entladung statischer Elektrizität und Staubentfernung in Luftabsauganlagen

  • Elektrostatische Entladung beim Transport eines Glassubstrats auf engstem Raum

  • Verhindern eines Mehrfacheinzugs bei Kunststoffplatten

  • Verhindern von ESD-Schäden während der Halbleitermontage

Merkmale

Kompaktes Design
Frei anpassbare Entladungsrichtung

Einstellbar zwischen 0 bis 90°für eine optimale Entladungsrichtung / Frei drehbar um 360°

Das kompakte Gehäuse und die Düse sind jeweils um einen Freiheitsgrad drehbar, um so die Entladungsrichtung individuell anpassen zu können. Selbst bei engen Platzverhältnissen können Sie so den Ionenstrom optimal auf die Objekte ausrichten.

Einfache Überprüfung des Ladungszustands
LED-basierte Visualisierung statischer Elektrizität

Die Visualisierungs-LED ermöglicht jederzeit eine optische Überprüfung des Ladungszustandes. Prüfen Sie auf einen Blick, ob statische Aufladung vorhanden ist – egal ob bei der Inbetriebnahme oder im laufenden Betrieb.